Falsifikation

18. April 2017 F 0

Falsifikation (falsification), auch Falsifizierung (lat.falisificare „als falsch erkennen“), Verfahren, die Falschheit einer wissenschaftlichen Aussage oder Theorie festzustellen. Falsifizierte Aussagen/Theorien sind für die Wissenschaft als Methode des Kenntnisgewinns wertlos, aber nicht in ihrer wissenschaftsgeschichtlichen Betrachtung (Wikipedia), nach dem Motto „aus Fehlern klug werden.

Nach den strengen Regeln der Wissenschaft stehen viele Theorien und Lehrmeinungen in der Trainingswissenschaft auf wackligen Füßen, z.B. Superkompensation, Muskelkater durch Laktat, Dehnung gegen Muskelverkürzung, Krafttraining schadet Kinder, Fettverbrennung beginnt erst nach 30 Minuten usw. Im Mittelpunkt steht aber nicht, eine Sache als wertlos zu verurteilen, sondern der Prozess. „Wann immer wir nämlich glauben, die Lösung eines Problems gefunden zu haben, sollten wir unsere Lösung nicht verteidigen, sondern mit allen Mitteln versuchen, sie selbst umzustoßen.” (Popper, 2005, S.20). Gegenteil →Verifizierung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.