Laktat-Steady-State, maximales (maxLass)

15. Februar 2020 L 0

Laktat-Steady-State, maximales (maxLass), (lactat steady-state, maximal), Fließgleichgewicht; „Die höchste Belastungsintensität, bei der Laktatbildung und Laktatelimination über einen Belastungszeitraum von wenigstens 25 min gerade noch im Gleichgewicht stehen (oder das Laktat im Blut nur gering ansteigt: 1 mmol//l in den letzten 20 min der Belastung)“ (De Marees 1992, S. 419). Das maxLass liegt im Mittel bei 4 mmol/l Laktat und 60% bis 80% (Sportler) der maximalen Sauerstoffaufnahme und ist alters- und ausdauerleistungsabhängig sowie identisch mit der aerob-anaeroben Schwelle (fixe Schwelle), wo das intensive Ausdauertraining (→GAII) einsetzt. Da die Ermittlung von maxLass sehr aufwendig ist, wird in der Leistungsdiagnostik auf die verschiedenen Schwellenkonzepte zurückgegriffen. Allerdings ist die trainingswissenschaftliche Theorie, dass der Schwerpunkt des Trainings auf Laktattoleranz liegen müsse, überaus problematisch (Krüger 2016).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.