Lockerheit

18. März 2020 L 0

Lockerheit (relaxed state, flexibility), optimaler Entspannungszustand sowohl sich und anderen gegenüber (Psychologie) als auch der Muskulatur (Physiologie).

Erfolgreiche Leistungssportler beherrschen den geistigen wie physischen Wechsel zwischen An- und Entspannung. Erst entspannte Muskeln und lockere Gelenke gewährleisten ökonomische Bewegungen. Ein ständig angespannter (kontrahierter) Muskel verkürzt sich auf die Dauer und verliert so an Elastizität und letztlich Kraft. Geistige wie physische Lockerheit sind besonders elementare Voraussetzungen für Sprintleistungen. →Wassergefühl.  →Entspannung, konzentrative, →Psychoregulation, →progressive Muskelentspannung, →Entspannungstechniken,

„Gelassenheit ist die lockere Triebfeder der inneren Ruhe.“ Stefan Wittlin (1961*) Schweizer Tierpsychologe und Autor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.