Myofibrillen

29. November 2020 M 0

Myofibrillen (myofibrils), Teil der quergestreiften Muskelfaser, deren Untereinheiten Aktin– und Myosinfilamente die typische Querstreifung der Skelettmuskulatur ausmachen und im Verbund (Sarkomer) die kleinste kontraktile Einheit des Muskels sind. Die maximale Kraft eines Muskels ist von der Anzahl seiner Myofibrillen im physiologischen Querschnitt abhängig. Muskelspindel

Aufbau einer Myofibrille (Gauer, Kramer & Jung (1975). Physiologie des Menschen, Band 4. Mit Genehmigung vom Verlag Urban und Schwarzenberg München vom 22.02.2007).

Mehr zum Thema:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.