Zink

17. August 2017 Z 0

Zink (Zn) (zinc), lebensnotwendiger (→essentieller) Mineralstoff für Wachstum und Reifung sowie Stoffwechsel, dessen Bedarf (15 mg täglich) bei normaler Ernährung (u.a. in Ei, Milch, Käse, Nüsse) gedeckt wird. Zink unterstützt in Cremes und Salben den Hautschutz und die Wundheilung, verbessert die geistige Leistungsfähigkeit (bei Kindern nachgewiesen) und stärkt das Immunsystem (in Kombination mit Histidin und Vitamin C).

Von sportmedizinischem Interesse ist, dass neben Stress, Trauma und Infektionen auch intensive Belastung Abfall im Serumzink und deutlich vermehrte Urinausscheidung von Zink auslösen kann. Deshalb ist in intensiven Trainingsphasen eine ausgeglichene Zink-Balance zu sichern (Berg et al. 1997),

 

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/mineralstoffe-und-spurenelemente/zink-ein-lebensnotwendiges-spurenelement


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.