Zielzeit

17. August 2017 Z 0

Zielzeit (1.target-time; 2.finishing-time), Die für eine bestimmte Periode angestrebte Zeit in einem Wettkampf (Perspektivzeit), die von dem durch sportliches Training verbesserten Leistungsvermögen ausgeht. Bestimmend für die Planung der Zielzeit sind bestimmte altersgemäße Erfahrungswerte (→Rudolph-Tabelle, →Entwicklungsraten) und im Hochleistungstraining, die mit den Platzzielen verbundenen Prognosezeiten und Kadernormen.

Auszug aus der Nachwuchskonzeption Schwimmen 2020: Ausgehend von der Dominanz der vielseitigen Ausbildung und der Entwicklung der Technik in allen vier Schwimmarten werden die Leistungsziele im GLT dem Programm des Landesvielseitigkeitstests angepasst… Natürlich spielen Wettkampfzeiten und Platzierungen zunehmend eine Rolle bei der Motivierung der Kinder. Sie sollten aber zur Auswahl mit Vorsicht gebraucht werden. Das Leistungsniveau kann anhand der Rudolph-Tabelle ab dem 9. Lebensjahr eingeschätzt werden.

Entscheidend sind aber das Interesse des Kindes am weiteren Training, ein hohes Niveau aller überprüften Fähigkeiten im Wasser und an Land und die körperbauliche Eignung… Im ABT sind die Leistungsziele noch stark im Sinne von Lernerfolgskontrollen an die Ausbildungsinhalte zu koppeln. Während die Dominanz des Olympischen Wettkampfprogramms (wie im AST/HLT) zu einer frühzeitigen Spezialisierung animiert, wird hingegen mit dem Schwimmmehrkampf bei den DJM (AK12 wbl. und 12/13 ml.) und dem Landesvielseitigkeitstest der geforderten Vielseitigkeit entsprochen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.