Enzyme

12. April 2017 E 0

Enzyme (enzyme), griech. en „in“ + zymē „Gärungsmittel, Sauerteig“; fast ausnahmslos Eiweiße (früher Fermente), die als Biokatalysator intrazellulär Reaktionen beeinflussen ohne sich dabei selbst zu verändern (im Gegensatz zu Coenzymen, die sich bei der Reaktion verändern). In dieser Funktion sind Enzyme für den Stoffwechsel unentbehrlich. Die Diagnose der Enzyme informiert über normale oder gestörte Stoffwechselvorgänge und die Funktionstüchtigkeit von Organen, die spezielle Enzyme produzieren. Eine Aufnahme über die Nahrung ist nicht möglich.

Aus sportmedizinischer Sicht sind unter anderem folgende Enzyme interessant:

Die Literatur zur Wirkung von Enzymen im Sport ist äußerst umfangreich. Hier nur einige Beispiele aus den letzten Jahren: Die Intensität der metabolischen Enzymsysteme während des Trainings unter Höhenbedingungen ist im Vergleich NN erhöht (Rybina, 2016). Eine Studie mit jamaikanischen Sprintern zeigte, dass der Serumspiegel der wichtigsten Muskelenzyme eine Grundlage für die Klassifizierung der Fitnessstufen und der Reaktion des Muskels auf Bewegung bildet (Beckford et al. 2017). Andere Enzyme reparieren belastungsbedingte Mikrotraumata, unterstützen die schnellere muskulä­re Regeneration und stabilisieren das Immunsystem (Berg et al. 2005; Ärzte-Zeitung vom 3.07.2009). So kann eine begleitende Enzymtherapie den Verbrauch von Schmerzmitteln vermindern. Das für die Adenosintriphosphatsynthese unerlässliche Coenzym verhinderte unerwünschte Veränderungen der antioxidativen Enzyme und senkte den Serumspiegel während schwerer Trainingseinheiten im Schwimmen (Emami et al. 2018). Die Zuführung östrogenhaltiger Lebensmittel (Phytoöstrogene) steigerte die Anzahl von  Antioxidansenzym nach Schwimmbelastung und passt das Geschlechtshormonniveau im Plasma bei weiblichen Schwimmern an (Mestre-Alfaro et al. 2011).

„Ärzte verwenden Enzyme in der Familie… Sportmediziner geben sie ihren Stars… die breite Öffentlichkeit kennt das Wort Enzyme kaum.“ (Allgeier: „Die Enzym-Therapie. Der neue Weg, gesund und jung zu bleiben“ Econ 1978,.S.50)

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/medizinische-begriffe/was-sind-enzyme (Zugriff 28.02.2019)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=QsViPW2eu3k (Zugriff 28.02.2019)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.