Kurzzeitintervallmethode

10. Juni 2017 K 0

Kurzzeitintervallmethode (short-time interval method), Trainingsmethode im Bereich der Kurzzeitausdauer und der Schnelligkeit. Das entspricht einer Spanne von laktazidem Energiestoffwechsel (15-25m) über die anaerobe bis zur aeroben Glykolyse, wobei die Schwimmgeschwindigkeit (Belastungsintensität) und die Pause (Belastungsdichte) die maßgeblichen Steuergrößen sind. Bei intensiver Kurzzeitintervallmethode sichern größere Pausen (bis 3 min) eine hohe Qualität der Bewegungsausführung (z.B. Zugtechnik auf der Schwimmbank) und wettkampfnahe Schwimmgeschwindigkeiten. Die extensive Kurzzeitintervallmethode beansprucht bei kurzen Pausen und Schwimmgeschwindigkeiten um 80% der Wettkampfgeschwindigkeit (→Grundlagenausdauertraining) vorwiegend den aeroben Stoffwechsel.Intervallmethode


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.