Lebensstil, sportgerechter

01. März 2020 L 0

Lebensstil, sportgerechter (lifestyle, sportive), Art und Weise der Lebensführung, die von materiellen und kulturellen Möglichkeiten des Menschen (sozialem Milieu) abhängt.

Für den Leistungssportler zählen zum sportgerechten Lebensstil vor allem eine gesundheitsbewusste Führung und soziale Bindungen, die ihn in seinem Sporttreiben unterstützen. Für den Trainer ist es die Nahtstelle, ob er sich nur als Dienstleister versteht oder sich seiner sozial-pädagogischen Funktion bewusst ist. Dabei ist die Erziehung der Sportler zur sportgerechten Lebensweise langfristig in alle Ausbildungsetappen aufzunehmen. →Lebenskunst, →Abhärtung, →Ethik, →Moral, →positives Denken, →Gesundheitserziehung

Möglichkeiten individueller Gesundheitserhaltung (nach Vogt & Neumann, 2006, S.6)

 

 

 

 

 

 

 

Für die Abhängigkeit der sportlichen Leistung vom Lebensstil steht die Biografie des erfolgreichsten Schwimmers aller Zeiten Michael Phelps. Der international anerkannte Schwimmexperte Wayne Goldsmith (1998) nennt als Voraussetzungen für eine Goldmedaille im Schwimmen neben einem systematischen Training:

richtige Ernährung,                                                                                                                                                                                                                                                              – ausreichend Schlaf,                                                                                                                                                                                                                                                            – eine gute Schwimmtechnik,                                                                                                                                                                                                                                             – Freude am Schwimme                                                                                                                                                                                                                                                      nicht aufgeben,                                                                                                                                                                                                                                                                   – angfristige Leistungsaufbau,                                                                                                                                                                                                                                             – ausgeglichener Lebensstil,                                                                                                                                                                                                                                               – keine Mätzchen und Ausschweifungen,                                                                                                                                                                                                                         – aus Fehlern lernen,                                                                                                                                                                                                                                                              – hohe Ziele setzen.

„Meisterschaftsleistungen werden wahrscheinlich an der Schnittstelle zwischen psychologischen Fähigkeiten, zwischenmenschlicher Unterstützung, wirksamen Leistungsstrategien und Lebensstil stattfinden.“ (Burns et al. 2019).

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.