Leistungsaufbau, langfristiger

13. Juni 2017 L 0

Leistungsaufbau, langfristiger (performance- planning, long-term), zielgerichtete und systematische Ausbildung vom Nachwuchstraining bis zum Erreichen der sportlichen Höchstleistung.

Dieser Prozess verläuft im Schwimmen über 10 – 25 Jahre und ist in die Etappen Grundlagentraining, Aufbautraining, Anschlusstraining und Hochleistungstraining untergliedert. Für die inhaltliche Gestaltung ist wesentlich, dass jede Ausbildungsetappe vielseitige Leistungsvoraussetzungen (→Vielseitigkeit) für die folgende schafft und den Schwimmer weiterhin motiviert (→Motivation). Dabei sind die sensitiven Phasen und Altersbesonderheiten zu berücksichtigen. Der Dachverband sollte durch langfristige Trainingskonzeptionen (→Grundkonzeption, trainingsmethodische) und deren Vermittlung in der Trainerausbildung einer frühzeitigen Spezialisierung entgegenwirken (→rechtzeitige Spezialisierung). →deliberate play und/oder deliberate practice

Langfristiger Leistungsaufbau im Schwimmen am Beispiel des Trainingsumfanges (h/Woche) und des Abstandes zum Weltniveau

 

LLA-Auszug aus Nachwuchskonzeption des DSV (Rudolph et al. 2015)

 

Mehr zum Thema: Rudolph et al. (2015). Nachwuchskonzeption Schwimmen 2020. Internes Material des DSV (http://www.dsv.de/fileadmin/dsv/documents/schwimmen/Amtliches/150327_Nachwuchskonzeption_Schwimmen_2020.pdf )

„Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.“ Anton Bruckner (1824-1896) Österreichischer Komponist

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.