Lernphase, motorische

13. März 2020 L 0

Lernphase, motorische (motor learning phase), charakteristischer Abschnitt im Lernprozess, der durch eine bestimmte Qualität des Wissens und Könnens mit fließenden Übergängen charakterisiert ist. Die verschiedenen Modelle in Pädagogik und Psychologie gehen vom natürlichen Lernprozess aus, in dem offene und geschlossene Phasen bzw. weitere und engere Fragestellungen miteinander wechseln. Roth (1970) klassifiziert z.B. sechs Stufen:

  • Stufe der Motivation
  • Stufe der Schwierigkeiten
  • Stufe der Lösungen
  • Stufe des Tuns und Ausführens
  • Stufe des Behaltens und Einübens
  • Stufe des Bereitstellens, der Übertragung und der Integration des Gelernten.

Nach morphologischem Erklärungsansatz unterscheiden Meinel & Schnabel (2007) im motorischen Lernprozess  drei Phasen: Grob-, Feinkoordination und Feinkoordination mit variabler Verfügbarkeit. Diese Lernphasen prägen die Ausbildungsetappen im langfristigen Leistungsaufbau, z.B. die erste Phase die Grundausbildung (Anfängerunterricht), während die letzte Phase typisch für das Hochleistungstraining ist.

Mehr zum Thema: Meinel & Schnabel (2007). Bewegungslehre-Sportmotorik. Meyer & Meyer Aachen; Kap. 4.2 Stadien und Phasen des Lernverlaufs, S. 163-198


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.