Reife

03. Juli 2017 R 0

Reife (maturity), hier beschränkt auf den Menschen: Zustand des voll entwickelten Organismus („volljährig“), wobei zwischen körperlicher, geistiger, emotionaler und seelischer Reife unterschieden wird; juristisch versteht man unter Reife Verantwortlichkeit und Strafmündigkeit (Verantwortungsreife). Mit Reife kann auch direkt ein schulischer Abschluss (Reifezeugnis) gemeint sein: Schulreife, Mittlere Reife, Reifezeugnis. Ungeachtet dessen ist aber Reife nicht primär im wertenden, sondern im biologischen Sinne zu verstehen. Das schließt die Erkenntnis ein, dass Reifen „seine Zeit“ braucht und nicht durch Druck beschleunigt werden kann.

 

„Menschliche Reife beginnt dort, wo die Sorge um andere größer wird als um die eigene Person.“ (unbekannt)

 

Mehr zum Thema: https://www.klett.de/web/uploads/assets/64/64e4908b/6ddd94c0fe2e74bd35ddad1ad7cdc09597062682.pdf

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.