Reifungsalter

03. Juli 2017 R 0

Reifungsalter (maturing age), Lebensabschnitt der Reifung, der nach messbaren Kriterien in die Phasen Präpubertät, Pubertät und Adoleszenz eingeteilt wird. Die Präpubertät beginnt mit dem Reifungsstadium 1 der äußeren Genitale (Gen_RS1) und ist durch einen Längenwachstumsschub gekennzeichnet, der eigentlich während der Präpubertät beginnt und seinen Gipfel in der Pubertät erreicht. Als Grenze zwischen Präpubertät und Pubertät wird das erste Erscheinen von Schambehaarung gewertet (Pub_RS1). Dies geschieht im Mittel mit 11,8 Jahren. Die Phase der Pubertät endet mit der Spermarche, deren Mittelwert bei 13,8 Jahren liegt. Während der Pubertät wird in einem mittleren Alter von 13,3 Jahren der Gipfel des Längenwachstumsschubes erreicht. Bis zum Erreichen der Körperendhöhe (→Körperhöhe, finale) schließt sich die Phase der Adoleszenz an (Grein, 2006).  →Alter, biologisches

 

Mehr zum Thema: http://www.kindergynaekologie.de/fachwissen/korasion/2007/sexuelle-reifungszeichen-als-marker-fuer-das-biologische-alter/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.