Band

20. März 2017 B 0

 

Band (ligament), vielseitig gebraucht von Textilie, Schnur, Beschlag (das Band), bis zu einzelnem Buch (der Band) oder eine Musikguppe (die Band).

In der Anatomie  bindegewebige Verbindung zwischen zwei Knochen als Kapsel-, äußeres- oder inneres Band. Es kräftigt und stabilisiert Gelenke und sichert das Bewegungsausmaß in den vorgesehenen Freiheitsgraden. Es ist Bestandteil der kinematischen Kette (Muskeln, Sehnen, Bänder), die statische und dynamische Funktionen erfüllt. Das Band ist trotz geringer Dehnbarkeit hoch belastbar und durch das elastische Verhalten recht zugfest. Dadurch werden die Kräfte nicht abrupt, sondern gedämpft auf die Ansatzstellen an den Knochen übertragen.  Mit zunehmendem Alter lassen durch physiologische und histologische Veränderungen Elastizität, Dehnfähigkeit und Festigkeit nach und die Verletzungsanfälligkeit nimmt zu. So nimmt die Zugfestigkeit beim 50-Jährigen um 19%, bei 70-Jährigen um 31% ab, die Zuglast geht um 20% bzw. 45% zurück. Eine Trainierbarkeit kollagener (Fasereiweiß) Organe bei älteren Menschen ist noch nicht nachgewiesen, aber nach biologischen Grundsätzen wahrscheinlich (Krahl, 2001). →“Schwimmerschulter, →“Schwimmerknie

 Exkurs: Trotz eines sehr kräftigen Bandapparates ist das Kniegelenk besonders empfindlich gegeüber Verdrehung des Rumpfes und Oberschenkels gegenüber den fixierten Unterschenkel, wie im alpinen Skilauf und Fußball immer wieder zu beobachten ist. Deshalb steht besonders das vordere Kreuzband im Fokus der Sportmedizin. Verschiedene sportmedizinische Studien konnten zeigen, dass das Risiko, eine schwere Kniegelenksverletzung zu erleiden, durch spezielle Trainingsübungen verringert werden kann. Diese Trainingsübungen sollten in ein Aufwärmprogramm integriert werden (Stoffels et al. 2017). In einem Positionspapier empfahl die nationale Trainervereinigung der USA ein mehrkomponentiges Trainingsprogramm , das in mindestens drei der folgenden Übungskategorien Rückmeldung zur Bewegungstechnik geben sollte: Kraft, Plyometrie, Beweglichkeit, Gleichgewicht und Flexibilität (Padua et al. 2018)..

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Band


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.