Fachsparte

17. April 2017 F 0

Fachsparte (trade section), Untergliederung der Führungsorgane eines Dachverbandes.

Im DSV gibt es Fachsparten im Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball, Synchronschwimmen, Mastersport, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport. „Der Vorsitzende der Fachsparte wird vom Präsidium berufen. Die Mitarbeiter der jeweiligen Fachsparte, insbesondere Trainer, Referenten und Sachbearbeiter werden ehrenamtlich berufen oder hauptamtlich angestellt. Für die ehrenamtliche Berufung ist der Vorsitzende der Fachsparte zuständig. Die hauptamtlichen Mitarbeiter werden vom Vorstand angestellt (§ 2 Abs. 5). Die Berufung bzw. Anstellung erfolgt auf Vorschlag des Vorsitzenden der Fachsparte und bedarf der Einwilligung durch das Präsidium. Die Amtszeit der ehrenamtlich berufenen Mitarbeiter entspricht der regelmäßigen Amtszeit der Vorsitzenden der Fachsparte. Die Referenten und Sachbearbeiter der Fachsparten können vom Fachspartenvorsitzenden oder vom Präsidium nach Anhörung des Fachspartenvorsitzenden abberufen werden…Die Vorsitzenden der Fachsparten sind dem Präsidium, dem Hauptausschuss und dem jeweiligen Fachausschuss zur Auskunftserteilung und Rechnungslegung verpflichtet. Sie haben jeweils bis zehn Tage vor der ersten Sitzung des Hauptausschusses im Geschäftsjahr einen Bericht und die Jahresabrechnung für das Vorjahr verbunden mit dem Bericht der Rechnungsprüfer vorzulegen“ (Auszug aus Satzung des DSV, § 19, Stand 2017).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.