Erfolgserlebnis

13. April 2017 E 0

Erfolgserlebnis (success, experience of), freudiges Gefühl nach der Bewältigung einer nicht leicht zu lösenden Aufgabe

Auch im Sport wird das Erfolgserlebnis weniger vom Ergebnis (→Leistung) dieser Handlung allein bestimmt ist, sondern mehr von dessen Verhältnis zum Anspruchsniveau des Sportlers. So ist ein Sieg über zu schwache Gegner oder die Lösung zu leichter Aufgaben nicht mit einem Erfolgserlebnis verbunden. Erfolgserlebnisse führen zu positiver Stimmung, stabilem Selbstvertrauen und erhöhter Leistungsmotivation, können aber auch mit Tendenzen der Selbstüberschätzung einhergehen (s. Tab.). Das Verhältnis von Erfolgs- und Misserfolgserlebnis hat große Auswirkungen auf die weitere Motivation („bei der Stange zu bleiben“) und ist deshalb vom Trainer geschickt zu steuern. →Erfolg, →Denken, positives, →Leistungserwartung,Leistungsstreben

 

Auswirkungen von Erfolgserlebnis auf die Psyche des Sportlers (nach Mathesius et al.1974, S. 112)

 

„Wer keine Probleme hat, der hat auch keine Erfolgserlebnisse“ Erwin Koch (*1932) deutscher Aphoristiker

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.