Trainingshäufigkeit

07. August 2017 T 0

Trainingshäufigkeit (training frequency), Komponente der Trainingsbelastung als Ausdruck der Anzahl von Trainingseinheiten (TE) in einem Zeitabschnitt (Woche, Zyklus, Jahr). Die Trainingshäufigkeit wächst kontinuierlich im langfristigen Leistungsaufbau und ist vom jeweiligen Trainingsinhalt abhängig. Es werden allgemein folgende Umfänge an TE/Woche empfohlen:Grundlagentraining 3-8, Aufbautraining 5-9, Anschlusstraining 6-11, Hochleistungstraining 8-12 (DSB 2005); entsprechend der Nachwuchskonzeption des DSV für Schwimmer GLT 4-8, ABT 10-14, ab AST 12. Da aus diesen Angaben nicht der Zeitumfang einer TE ersichtlich ist (von 45 Minuten bis zu 2,5 Stunden) eignet sich die Angabe der Anzahl an Trainingseinheiten schlecht für eine konkrete Trainingsplanung, besser ist die Trainingszeit, unterteilt in Wasser– und Landtraining. Allerdings gibt die Verteilung der TE in der Woche ein gutes Abbild über den Belastungsrhythmus. →Trainingsumfang, →Trainingsdichte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.