Abwärtsschlag

15. März 2017 A 0

Abwärtsschlag (downwards kick), Im Schwimmen eine abwechselnde (Kraul, Rücken) oder beidseitige (Delfin) Vertikalbewegung der Beine nach unten als „aktiver Kick bei lockerem Fußgelenk“ (Reischle, 2015), dessen Wirkung von den Oberschenkeln eingeleitet und besonders von der der leicht innenrotierten Fußstellung zur Bewegungsrichtung (→Abdruckfläche) beeinfluss wird. Dabei kann die Antriebswirkung bei den Schlagaktionen mit verschiedenen Antriebskonzeptionen erklärt werden (Reischle, 2015, S.49). →Beinbewegung, →Schlagschwimmarten,

Erstens musst du hart an deinem Beinschlag arbeiten, vor allem am Abwärtsschlag. Auf diese Art kannst du deinen Impuls am Besten ausnützen und es hilft dir in der ganzen Lage den Rhythmus zu erhalten. Die Energie für den Kick kommt aus der Brust und der ganze Körper ist an der Bewegung beteiligt“ Bob Bowman in „Tip of the week“ zu Delfinschwimmen mit Michael Phelps, Website US-Swimming

Literatur: Reischle, K. & Kandolf, W. (2015). Schwimmen lernen, Grundlagen trainieren. Wege zum Topschwimmer, Bd.1, Hofmann

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.