Antriebskonzept, vortexorientiertes

16. März 2017 A 0

Antriebskonzept, vortexorientiertes (drive by means of vortex), Antrieb der durch die Schwimmbewegungen in Rotation versetzten Wassermassen. Jüngste Beweise deuten darauf hin, dass der Antrieb besonders im Delfinkick in Verbindung mit der Bildung und dem Verwerfen von Wirbeln erzeugt wird (u.a. Andersen & Sanders 2018, Tsunokawa et al. 2015, Pacholak et al 2014, Hochstein & Blickan 2011). Dieses auf nicht-stationäre Strömungen anwendbare Antriebskonzept beachtet mehr den in anderen Antriebskonzeptionen unterschätzten Anteil der Bein- bzw. Ganzkörperbewegung. Das vortexorientierte Antriebskonzept wird in Deutschland durch Ungerechts (2012, 2002) favorisiert. →Vortex


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.