Ausnahmegenehmigung, medizinische

17. März 2017 A 0

Ausnahmegenehmigung, medizinische (medical derugation), Genehmigung für Sportler, bei bestimmten Krankheitsbildern verbotene Substanzen und Methoden nach dem Welt Anti-Doping Code (WADC) der WADA benutzen zu können. Das Verfahren ist für alle Athletinnen und Athleten weltweit im Internationalen Standard für Medizinische Ausnahmegenehmigungen (International Standard for Therapeutic Use Exemptions – ISTUE) geregelt. 

Mehr zum Thema: Standard für Medizinische Ausnahmegenehmigungen der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (https://www.nada.de/medizin/im-krankheitsfall/medizinische-ausnahmegenehmigungen-tue/)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.