Dips

28. März 2017 D 0

Dips (engl.- eintauchen), 1. hier übertragen zur Muskelkräftigung auf „Beugestütz“ als schwierige, aber effektive Übung zur Kräftigung der Brustmuskulatur: großer Brustmuskel (m. pectoralis major), dreiköpfiger Armmuskel (m. triceps brachii) und vorderer Anteil des Deltamuskels (m. deltoideus). Pendelbewegungen meiden! Einige Sportwissenschaftler, Fitnesstrainer und Physiotherapeuten erachten die Belastungen und die Krafteinwirkungen auf die Schultergelenke als zu hoch und raten daher von dieser Übung ab.

2. englisch DIPS (distance improvement per stroke) für die Zuglänge (Zyklusweg) im Schwimmen

Dipsmaschine (www.schnell-online.de)

 

Mehr zum Thema: http://www.uebungen.ws/dips/ (Zugriff am 21.01.2019)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.