Fundraising

20. April 2017 F 0

Fundraising (“Kapital beschaffen“), Formen der Beschaffung von Geld, Sachwerten Zeit oder Wissen für eine gemeinnützige Einrichtung als so genannte einseitige Leistung, d.h. ein Vertrag wie beim Sponsoring ist nicht erforderlich.

Im Rahmen der Statistik der Spendenverteilung in Deutschland wird der Sport am Rande unter „sonstige Organisationen“ geführt, obwohl er die größte Personenvereinigung in Deutschland ist. Deshalb ist es dringend notwendig, den immensen Vorsprung der anderen Non-Profit-Organisationen rasch aufzuarbeiten. Dazu müssen schlüssige Fundraisingkonzepte erstellt und vor allem konsequent umgesetzt werden. Die positiven Beispiele im Sport (Stiftung Deutsche Sporthilfe) zeigen, dass sich der Aufwand in jedem Falle lohnt und mit dazu beitragen kann, die Finanzierungsbasis zu erweitern und damit sicherer zu machen (Ronald Wadsack, Nachricht der DOSB-Führungsakademie vom 7.5.2007). Weit über 10.000 Menschen fühlen sich der Kampagne „Dein Name für Deutschland“ verbunden und spenden mindestens 3 Euro monatlich als „Sponsor“. Sie werden damit zu einer weiteren Einnahmen-Säule, mit der die Deutsche Sporthilfe auch in Zukunft die Förderung deutscher Nachwuchs- und Spitzenathleten sicherstellen will. →Sportförderung, →Talentförderung

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.