Gesetz

21. Mai 2017 G 0

Gesetz (law), objektiver, allgemeiner und damit wesentlicher Zusammenhang zwischen Dingen, Sachverhalten, Prozessen der Natur, der Gesellschaft oder des Denkens, deren gedankliche Widerspiegelung im Bewusstsein als wissenschaftliche Gesetze verstanden wird.

Die Sportwissenschaft als integrative Wissenschaft stützt sich auf Gesetze der Natur (Biochemie, Physiologie, Medizin usw.) und der Gesellschaftswissenschaften (Psychologie, Pädagogik, Soziologie). Da spezifische Gesetze des sportlichen Trainings durch ihren biosozialen Charakter und damit Doppelcharakter schwer zu erforschen sind, sind immer noch Prinzipien zur Handlungsorientierung das Kernstück der Trainingslehre. Sie sind zwar hoch verallgemeinerte Handlungsgrundsätze, stützen sich auch in der Regel auf anerkannte Gesetzmäßigkeiten, erfüllen aber selbst nicht die strengen Anforderungen an ein Gesetz.

„Wir binden uns ans Gesetz, um frei zu sein“ Marcus Tulius Cicero (104-43 v.chr.) Römischer Staatsmann

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.