Lipide

15. März 2020 L 0

Lipide (lipids), griech. lípos „Fett“; Sammelbezeichnung für Fette und fettähnliche Stoffe (ROCHE-Lexikon). →Fettstoffwechsel

Fettreserven sind als größtes Energiedepot eine wichtige Energiereserve für längere Ausdauerbelastungen. Ihre Nutzung hängt ab von Der Belastungsintensität und -dauer sowie dem Trainingszustand. Fette haben weitere elementare Funktionen als Hormone (z. B. als Steroide), Gallensäure und Vitamine (Vitamin A, E, K). Deshalb greift eine fettarme Diät zur Gewichtsreduktion in den Hormon- und Vitaminhaushalt des Körpers ein und kann, entgegen noch mehrheitlich vertretener Meinung, nicht empfohlen werden.

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Lipid (Zugriff am 16.03.2020)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.