Maximalkraft, exzentrische

25. Mai 2020 M 0

Maximalkraft, exzentrische (excentric maximal strength), nachgebender Anteil der dynamischen Maximalkraft (z.B. Absenken der Hantel, Beinpresse, Wechsel im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus), Formen exzentrischen Krafttrainings sind Niedersprünge, reaktive Sprünge (drop jump oder horizontale Mehrfachsprünge), langsames Absenken mit normalem Widerstand (z.B. Körpergewicht) oder supramaximaler Lasten (<100%, Unterstützung durch Trainingspartner). Die damit erreichten Kraftmaxima können um 25-40% höher sein als bei isometrischen Übungen (Bührle & Schmidtbleicher, 1981). Eine erhöhte exzentrische Belastung führt offenbar zu einem subtil schnelleren Genexpressionsmuster und induziert eine Verschiebung hin zu einem schnelleren Muskelphänotyp und den damit verbundenen Anpassungen, die einen Muskel besser für schnelle, explosive Bewegungen geeignet machen (Friedmann-Bette et al. 2010). Dieses Training beansprucht allerdings stark die beteiligten Muskeln, Sehnen und Gelenke und ist dem individuell trainierenden Hochleistungsschwimmer vorbehalten, mit 3-5 Serien a 4-6 Wiederholungen und Pausen von 2-3 min (Harre, in Schnabel 2008, S.325). Dimensionsanalytisch hält allerdings Schmidtbleicher (2008) eine Unterscheidung in dynamisch konzentrisch, isometrisch und dynamisch exzentrische Maximalkraft für unzulässig, da alle beschriebenen Kontraktionsformen auf einer einheitlichen Fähigkeit beruhen, die mit der Bezeichnung Maximalkraft hinreichend genau beschrieben wird. Obwohl es auch dazu andere Auffassungen gibt (http://www.sportunterricht.de/lksport/kraftarttext1.html – Zugriff 25.05.20), kann nur jede Vereinfachung der ausufernden Strukturen des Krafttrainings begrüßt werden.

Mehr zum Thema:

Wirth, K. (2011). Exzentrisches Krafttraining. Auswirkungen auf unterschiedliche Maximal- und Schnellkraftparameter. Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft, 2011, 02

Harre, D. (2008), in Schnabel (Hrsg.). Trainingslehre-Trainingswissenschaft. Meyer & Meyer, Aachen, S.324-329


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.