Präventions- und Rettungsfähigkeit

12. April 2022 R 0

Präventions- und Rettungsfähigkeit (ability to prevent and rescue), Geistige und körperliche Fähigkeit Unfällen im und am Wasser vorzubeugen und aus diesem retten zu können, für das Schulschwimmen definiert als Handlungssicherheit einer Lehrkraft bei Wassersportangeboten und sonstigen Schulveranstaltungen am, auf und im Wasser; die DLRG konkretisiert sie auch für die Schwimmausbildung im Verein auf der Basis einer kontinuierlichen Aus- und Fortbildung als im Rahmen des menschlichen Ermessens auf die Vermeidung eines Unfallgeschehens abzielende Fähigkeit, die den Ertrinkungstod verhindern und sachkundige Hilfe bei Notfällen ermöglichen soll.

(Text Harald Rehn)

Die DLRG und die AG Kindersicherheit empfehlen als Basisqualifikation „Rettungsfähigkeit“ ausdrücklich den Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber für Lehrkräfte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.