Schulferien

25. Juli 2017 Sch 0

Schulferien (school holidays), Zeitraum für Schüler ohne Unterricht oder andere schulische Veranstaltungen („frei von Schule“). In der Regel gibt es an deutschen Schulen zu jeder Jahreszeit Ferien von einer bis zu sechs Wochen: Sommer-, Herbst-, Weihnachts-, Winter-, Ostern- und Pfingstferien.

Schulferien werden von Vereinen und Verbänden bevorzugt für Trainingslehrgänge genutzt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Zeitraum mit der trainingsmethodischen Konzeption übereinstimmt und nicht z.B. zur „Unzeit“ Umfänge im Wasser trainiert werden. Ferner sollte man den eigentlichen Anlass der Ferien nicht vergessen: Erholung und Entspannung. Deshalb sind in Trainingslehrgängen Maßnahmen durchzuführen, die eine weitere „Stressakkumulation“ verhindern (Stressabbau) und bei besonderer Beachtung des Prinzips der Einheit von Belastung und Erholung den Neigungen und Interessen der jungen Schwimmer/innen entsprechen. Um die Teilnahme der gesamten Trainingsgruppe zu sichern, sollten die Lehrgänge bereits zu Jahresbeginn den Sportlern/Eltern mitgeteilt werden. Vor allem sind langfristig die finanziellen Modalitäten zu klären. →Freizeit

Eine Analyse der Schulferien in Deutschland (Rudolph, 2014) ergab, dass in 32 (62,2%) von 53 Wochen in irgendeinem Bundesland Ferien sind, davon 4 gemeinsame Ferienwochen (7,5%/ Weihnachten, zum Teil Pfingsten). Das ist ein besonderes Hindernis für die Gestaltung von zentralen Verbandslehrgängen, da immer einige Teilnehmer vom Schulbesuch freizustellen sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.