Schwimmkurs

26. Juli 2017 Sch 0

Schwimmkurs (swimming course), Ausbildungslehrgang mit dem Ziel, das Schwimmen zu lehren. Der Schwimmkurs ist ein festes Standbein der meisten Vereine, da durch ihn die Vereinskasse aufgebessert (Achtung!  Status Gemeinnützigkeit nicht gefährden) und Nachwuchs für die Schwimmgruppen gesichert werden kann. Die Länge des Kurses richtet sich nach dem Ausbildungsziel. Oft sind (leider) auch die Eltern nur daran interessiert, dass ihr Kind so schnell und preiswert wie möglich das Schwimmen erlernt. Mit 15-Stunden kann das ein versierter Trainer/Übungsleiter schaffen. Die Kosten werden besonders durch die Höhe der Bahnmiete bestimmt, wobei aus ökonomischen Gründen die Wasserfläche in kleinere Bereiche aufgeteilt werden kann. Die Größe der Gruppe sollte etwa bei 8 Kindern pro Trainer liegen (→Gruppengröße). Eine Mitgliedschaft im Verein erweist sich zunächst als Hemmnis und sollte noch nicht zur Bedingung gemacht werden („Schnupperkurs“).

 

Mehr zum Thema: DSV-Jugend (Hrsg.). Schwimmen Lernen – Handbuch zur Kursleiterausbildung, 2006

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.