Blockierung

22. März 2017 B 0

Blockierung/Blockade (block), Funktionseinschränkung eines Gelenks (reversible segmentale Dysfunktion) vor allem bei Wirbelgelenken und der Verbindung Kreuzbein mit Hüftbein (Iliosakralgelenk/ISG-Blockade). Die Blockierung äußert sich in schmerzhafter Bewegungseinschränkung oder Zwangshaltung und einer Verspannung der beteiligten Muskulatur (z.B. „Hexenschuss“ oder „Schiefhals“). Bei eindeutiger Diagnose kann manuelle Therapie hilfreich sein. Es sollte nicht gegen eine schmerzende Barriere behandelt werden. Deshalb sind gute Chiropraktiker im Hochleistungssport gefragt. Weitere therapeutische Maßnahmen sind Weichteiltechniken, Mobilisation und Manipulation nach schmerzfreiem Probezug (Maibaum et al. 2001). Vorbeugend wirkt eine kräftige Muskulatur, womit die Bedeutung allseitiger athletischer Ausbildung für den Schwimmer abermals unterstrichen wird.

Mehr zum Thema:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.