Kampfrichter

06. Juni 2017 K 0

Kampfrichter (referee; judge), qualifizierter (lizenzierter) Unparteiischer, der beim Wettkampf als Angehöriger eines Kampfgerichts auf der Grundlage der Wettkampfbestimmungen in seinem Verantwortungsbereich (→Start, →Wende, Zieleinlauf usw.) selbstständig und unabhängig entscheidet. Kampfrichter werden durch die Kampfrichter- Obmänner auf der Grundlage ihrer Qualifikation lt. DSV-Kampfrichterordnung eingesetzt. Kampfrichter ist nach dieser Ordnung derjenige, der nach Ablegung einer Prüfung eine Kampfrichterlizenz erhalten hat. →Schiedsrichter; (http://www.dsv.de/fileadmin/dsv/documents/schwimmen/Amtliches/Kampfrichter-Ordnung_SW_2018_12_14__1_.pdf – Zugriff 4.11.2019)

Exkurs: Das ist zumindest die offizielle Version. Ungeachtet dessen würden unzählige Wettkämpfe im Nachwuchsbereich ausfallen, wenn nicht „unqualifizierte“ Eltern als Kampfrichter fungieren würden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.