Kinematik

21. März 2020 K 0

Kinematik (kinematics), griech. kinema „Bewegung“; Teilgebiet der Mechanik, die Bewegungen in ihrem Verlauf in Raum und Zeit beschreibt und als Geometrie der Bewegung mathematisch formuliert, wobei Kräfte unbeachtet bleiben. →Beschleunigung, →Geschwindigkeit, →Raumbahn

Tab.: Kinematische Merkmale

Beispiele für die Erfassung kinematischer Größen in der Wettkampfanalyse des Schwimmens:

Exkurs: Die Kinamtik fußt sowohl auf zyklischen Bewegungstheorien als auch auf datengesteuerten Modellen. Vieten & Weich (2020) stellen die Hypothese auf, dass eine allgemeine kinematische Beschreibung der zyklischen menschlichen Bewegung möglich ist, ohne dass die bewegungserzeugenden Prozesse spezifiziert werden müssen. Eine Studie mit Daten aus dem Laufbandlauf und dem stationären Radfahren und einer Simulation führten zu einer guten Übereinstimmung zwischen Messdaten und Simulationswerten.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=URcGHq3Bd9Q (Zugriff am 21.03.2020)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.