Kollaps

28. November 2019 K 0

Kollaps (collapse), lat. collabi „zusammenbrechen“; vielfältige Formen von Zusammenbruch oder Ausfall eines Organs oder seiner Teile, von Systemen bis zu Gesellschaften. In der Medizin synonym mit Synkope.

In der Sportmedizin „begrenzt auf plötzlich eintretende Kreislauffunktionsschwäche mit meist sofortiger spontaner Rückbildung (orthostatischer Kollaps) im Gegensatz zum Schock ist der Kollaps dann nicht von Stoffwechselstörungen durch den Sauerstoffmangel im Gewebe begleitet“ (De Marees, 1992, S.173). →Pressatmung

Beispiel: Längeres Stehen in der Hitze führt infolge zunehmenden Blutpoolings in den unteren Extremitäten zu einem kritischen Blutdruckabfall mit einer Durchblutungsstörung im Hirn (zerebrale Minderperfusion) und der Betroffene kann einen Kollaps erleiden (Huonker, 2003). Deshalb sollte auf die Teilnahme an ermüdenden Eröffnungsgalas bei hohen Umgebungstemperaturen besonders vor wichtigen Wettkämpfen verzichtet werden.

 

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Synkope (Zugriff am 28.11.2019)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.