Muskelfaserriss

08. November 2020 M 0

Muskelfaserriss (muscle fiber rupture), Riss oder Konturunterbrechung einzelner oder mehrerer Muskelfasern durch unphysiologische Kontraktion des gedehnten Muskels wobei die Elastizitätsgrenze überschritten wird, seltener durch Gewalteinwirkung. Oft als Folge von Übertraining, Infektionen, Ernährung oder gestörter Innervation.

Typisches Symptom: messerstichartigen Schmerz in der Muskulatur.

Maßnahmen: sofort kühlen, Kompressionsverband anlegen, hochlagern,  physiotherapeutische Behandlung; Heilverlauf 2-6 Wochen (Maibaum et al. 2001). Wettkampfteilnahme erst nach vollständiger Beendigung des Heilungsprozesses, also erst dann, wenn auch bei intensivem körperlichem Training keine Beschwerden mehr auftreten.

Mehr zum Thema: http://www.medizinfo.de/sportmedizin/muskeln/zerrung_therapie.shtml– Zugriff 8.11.20


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.