Sechserschlag

18. Juli 2017 S 0

Sechserschlag (six-kick stroke), Variante der Koordination von Arm– zu Beinbewegungen beim Kraul-/Rückenkraulschwimmen, indem auf einen Bewegungszyklus zwei Armzüge und sechs Beinschläge kommen. Während früher der Sechser-Beinschlag nur in den 50 – 200m-Distanzen geschwommen wurde, hält er heutzutage immer mehr Einzug in die längeren Strecken.So fordert Küchler einen intensiven, vortriebswirksamen 6er Beinschlag auf allen Distanzen mit flossenähnlicher Bewegung der Füße: abwärts: überstreckt; aufwärts: gestreckt,  hinter dem Rumpf am Wellenberg hinter dem Schwimmer arbeitend (in Rudolph, 2014, S. 142).

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qGO2TvkmLnM (englisch)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.