Sichern

06. August 2017 S 0

Sichern (securing), verwendet im Sinne von etwas sicher machen (z.B. Sicherheitsstellung beim Gerätturnen) und um die eigene Existenz/Karriere bemüht sein.

Im Sport ist die Bereitschaft des Trainers gemeint, einzugreifen, wenn die Gefahr besteht, dass der Sportler bei der Ausübung des Trainings zu Schaden kommen kann; sehr wichtig in der Anfängerausbildung, um das Ertrinken von Nichtschwimmern zu verhindern, aber auch bei vielfältigen Übungsformen an Land (z.B. Hanteltraining). Das Sichern setzt eine vorausschauende Organisation des Trainings, gute Kenntnisse des Bewegungsablaufes (Methoden- und Vermittlungskompetenz) und die Anwendung notwendiger Hilfsmittel (Auftriebsmittel, Longen, Gürtel, Matten usw.) voraus. →Rettungsfähigkeit, →Schadensersatzanspruch, →menschliches Versagen, →Arbeitsvertrag, →Baderegeln

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.