ROHRER-Index

07. Juli 2017 R 0

ROHRER-Index (ROHRER-index) auch Ponderal-Index, Körperfüllenindex als Quotient aus Körpermasse (g) zu Körperhöhe3 (cm). In der neueren Literatur durch den Body-mass-Index ersetzt (der die Körperhöhe nur zum Quadrat erhebt). Mit zunehmendem Längenwachstum wird der ROHRER-Index kleiner, bei zunehmender Körperfülle größer.

Schwimmer/innen haben einen geringeren ROHRER-Index als die gleichaltrige Normalpopulation (Rudolph, 1994). Das ist auf die körperbauliche Auslese (groß und schlank) zurückzuführen. Kenntner et al. (2006) ermittelten signifikante Unterschiede zwischen Kraft- und Ausdauersportlern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.