Leistungskader

07. März 2020 L 0

Leistungskader (elite squad), Sportler, der aufgrund der Erfüllung von zumeist altersgebundenen Normzeiten (Kadernorm) einer bestimmten Kadergruppe zugeordnet wird (→Kadersystem). Die bisherige Zuordnung der Athleten in A-Kader, B-Kader, C-Kader, DC-Kader, S-Kader wurde durch den DOSB mit dem 01.01.2018 abgelöst (Quelle s.u.). Alle Kaderathleten der jeweiligen Spitzenverbände werden einer einheit-lichen Kaderstruktur zugeordnet

  • Olympiakader (OK) =Athleten, die sich aus dem bisherig vom Spitzenverband benannten A-Kader rekrutiert haben
  • Perspektivkader (PK) = ausgewählte Athleten, die sich aus dem bisherig vom Spitzenverband benannten B-Kader und C-Kader (mit herausragender Leistungsperspektive) rekrutiert haben
  • Ergänzungskader (EK) = ausgewählte Athleten, die sich aus dem bisherig vom Spitzenverband benannten B-Kader rekrutiert haben
  • Nachwuchskader 1 (NK 1) = Athleten, die sich aus dem bisherig vom Spitzenverband benannten C-Kader rekrutiert haben,
  • Nachwuchskader 2 = Athleten, die sich aus dem bisherig vom Spitzenverband benannten DC-Kader rekrutiert haben,
  • Landeskader (LK) = Athleten, die sich aus dem bisherig vom Landesverband benannten D-Kader rekrutiert haben.

Im DSV werden die Olympia-, Perspektiv-, Ergänzungs- und Nachwuchskader 2 durch den Dachverband, die Landeskader durch die Landesschwimmverbände nominiert. Olympiakader erhalten die Optimalförderung durch die Deutsche Sporthilfe. Für Perspektiv- bis Nachwuchskader 2 zählen Zeitnormen, deren Erreichen zur Teilnahme an Fördermaßnahmen des Verbandes und der Olympiastützpunkte (OSP) berechtigt. Aus dem NK1 wird die Junioren-Nationalmannschaft gebildet. Der Kaderstatus schließt Ansprüche auf eine finanzielle Unterstützung (→Sporthilfe) sowie Betreuung (→OSP, →Stützpunkt) ein. Bei einer zu starken Fokussierung auf die ehemals erbrachte Leistung besteht die Gefahr, dass perspektivlose Sportler gefördert werden. Hier spielt die „von der Hoffnung auf die künftige Leistungsentwicklung gespeiste Definitionsmacht eines jeweiligen Spitzenverbandes“ eine wichtige Rolle (Emrich, in Röthig & Prohl,200 S. 340). →DOSB-Leistungssportkonzept

Altes Modell der Kaderförderung im DOSB (aus Nachwuchs-Leistungssportkonzeption, DSB 2006, S.23)

 

Mehr zum Thema: https://cdn.dosb.de/user_upload/Leistungssport/Dokumente/2017_12-07_Kaderdefinitionen-Olympischer_Sommer-Wintersport-EF_FINAL.pdf – Zugriff 7.03.2020

Hinweis: Die Richtlinien zur Nominierung der Leistungskader im DOSB und DSV werden ständig aktualisiert. Deshalb informieren unter: http://www.dsv.de/schwimmen/nationalmannschaft/kaderbildungs-richtlinien/ – Zugriff 07.03.2020

.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.