Pause, mentale

27. Juni 2017 P 0
Pause, mentale (break, mental), Unterbrechung eines Vorganges zur psychischen Regeneration („Aufladung →psychischer Energie“). Baumann (2006) vergleicht die Pause mit einer Schleuse, die negative Gedanken, Ängste, Wut, Minderwertigkeitsgefühle auffängt und nur positive Gedanken, neue Energien, positive Selbstbeurteilung passieren lässt. Dazu ist eine Beruhigungsphase erforderlich, in der der Sportler entspannen, abreagieren, zur Ruhe kommen und abschalten kann ...

Pause, passive

27. Juni 2017 P 0
Pause, passive (passive rest), Pause ohne körperliche Bewegung, z.B. das Verharren an der Bassinwand bei Schwimmserien. Bislang wurde der Vorteil der aktiven Pause besonders mit dem schnelleremn Laktatabbau begründet. Das war aber eine zu einseitige Betrachtungsweise. Neuere Untersuchungen aus Großbritannien zeigen, dass bei kurzen Pausen die passive Erholung zu besseren Leistungen in den nachfolgenden Belastungen ...

Pause, vollständige

27. Juni 2017 P 0
Pause, vollständige (incomplete rest interval), Pause mit annähernd vollständiger Erholung, indem bei passivem Verhalten nahezu die Ruhe-Pulswerte erreicht werden. Vollständige Pausen (> 3 min) sollen bei intensiven Serien einen Abfall der Schwimmgeschwindigkeit verhindern (BZ 5 und 7/8).

Pausenuhr

27. Juni 2017 P 0
Pausenuhr (pace clock), transportable und weithin erkennbare Uhr mit großem Sekundenzeiger zum Ablesen der Pausenzeiten (Abgangszeiten). Kinder sollten bereits im Grundlagentraining an den Umgang mit der Pausenuhr gewöhnt werden, um einen reibungslosen Trainingsablauf zu sichern.

Peaking

27. Juni 2017 P 0
Peaking (engl.) in Fotografie Schärfe einstellen (focus peaking), auf das Training übertragen, Strategie um zur Bestleistung zu gelangen (Goldsmith 2006), →Tapern

Peer-Group

27. Juni 2017 P 0
Peer-Group (peer-group), Gruppe Gleichaltriger und Gleichgesinnter („Gleichrangige“), zu der das ind/der →Jugendliche eine besonders enge oft stärkere Bindung als zum Elternhaus hat, die zum Jugendalter noch zunimmt. Die Peer-Group beeinflusst die Wahl der Sportart, die sozialen Kontakte, die Kleidung bis zum Haarschnitt und zur Sprache. Sie vermittelt „Wir-Gefühl“, schafft Freiraum zur Erprobung neuer sozialer Verhaltensweisen, ...

Peptidhormon

27. Juni 2017 P 0
Peptidhormone und –analoge (peptide hormone and -analogue), Hormone aus Aminosäuren, die auf der Dopingliste der WADA stehen, u.a. Erythropoetin (EPO) und Wachstumshormon (HGH)   Mehr zum Thema: http://www.dopinginfo.de/rubriken/01_doping/06.html

Periodisierung

27. Juni 2017 P 0
Periodisierung (periodisation), griech. períodos „das Herumgehen“; allgemein ein Zeitintervall, z.B. Zeitalter in der Geschichte. Im Sport bezieht sich Periodisierung speziell auf die Ausrichtung des sportlichen Trainings auf Wettkampfhöhepunkte. Häufig werden Periodisierung und Zyklisierung synonym gebraucht. Im Begriff der Zyklisierung findet man aber eine „tiefer gehende Betrachtung des Trainingsaufbaus in fast allen Realisierungsbereichen des sportlichen Trainings ...

Periostitis

27. Juni 2017 P 0
Periostitis (periostosis), Reizung der Knochenhaut (periost) durch Gewalt oder Überbelastung der Sehnenansätze nach ungewohnter oder zu intensiver Belastung. Eine häufige Ursache ist das Laufen auf zu hartem Boden, z.B. barfüßig auf Fliesen, wie es häufig in Schwimmhallen bei „Erwärmung“ zu sehen ist.   Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Periostitis